Träume

… von Vergissmeinnicht.

Nach einigen notwendigen Regentagen, für die ich sehr dankbar war, konnten wir heute ein Stündchen bei Sonnenschein im Garten chillen. Yumi putzte sich ein wenig, denn ihre Unterwolle beginnt sich zu lösen. Da juckt dann schon mal der Pelz. Sie genoss eine kleine Massage auf der Wiese, die ich ihr gab, dann schlummerte sie ein Weilchen. Ein aufziehender kühler Wind trieb uns zurück ins kuschelige Heim.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s