R.I.P. Kitti

Sie hat es leider nicht geschafft und ich bin sehr traurig. Am 24. Mai erlag eine liebe Freundin ihrer schweren Erkrankung. Kitti wurde nur 57 Jahre alt. Ich lernte die Schwedin persönlich kennen, da waren unsere Akitamädchen 15 Wochen alt. Schon bevor Kitti ihre kleine Mirai im Frühjahr 2018 nach Schweden holte, schrieben wir einander. Im Dezember 2017 besuchte ich unsere Yumi im Kennel, hielt auch Kittis kleine Mirai auf dem Arm und schickte ihr das Foto. Ihre Freude beim Abholen werde ich nie vergessen. Sie war mindestens genau so vernarrt in ihre Hündin wie ich in meine. Seither waren wir freundschaftlich über ein soziales Netzwerk miteinander verbunden, tauschten Bilder und kleine Geschichten aus. Kitti schrieb ebenfalls einen Blog über Mirai mit schönen Fotos. Am 16. Mai teilte sie mir über einen Chat persönlich mit, dass sie schwerkrank in einer Klinik läge. Dann ging alles sehr schnell … Ich kann es nicht fassen, dass sie nun nicht mehr ist. Ich werde sie sehr vermissen. Meine Gedanken gehören ihrer Familie und Mirai, die nun endgültig ihre „Mama“ verloren hat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s