Zuckerschock

Benjiro und seine Langhaarschwester Daiya sind zum Knutschen süße Welpen! Daiyas Wolle wird in Kürze so richtig loswachsen. Langhaarakitas sehen unfassbar niedlich aus. Benjis Fell hingegen wird rassetypisch bleiben. Einige Akitas bergen in sich ein Langhaar-Gen. Wird dieses von Mutter- und Vaterhund gleichermaßen getragen, kann sich dieses auf manch einen Nachkommen vererben wie es weiter unten auf zwei Fotos von Benjiros Geschwistern aus dem W-Wurf des KiYama Kennels aus dem Jahre 2017 zu sehen ist. Von acht Welpen wurden die langen Haare auf drei von ihnen vererbt. Waki und Wakumo haben die selben Eltern wie Benji und sind somit Vollgeschwister.

Benji lief gestern das erste Mal eine extra für Welpen gebaute, flachstufige Treppe hinunter in den Garten wie mir Sibylle mitteilte. Natürlich meckerte er fleißig dabei wie es so typisch ist, wenn etwas neu für den kleinen Kerl ist. 😀

Hinterher aber rannte Benjiro mit stolz geschwollener Brust durch den großen Zaubergarten der Züchter, berichtete Sibylle weiter.

Fotos mit freundlicher Genehmigung von Sibylle Rother, KiYama

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s